8:2! Salzburger Tormaschine brutal, knapper Sturm-Sieg

Salzburg schießt spusu St. Pölten ab
Salzburg schießt spusu St. Pölten abPicturedesk
Salzburg hat die Tormaschine wieder gestartet und feiert ein 8:2-Schützenfest, auch Sturm und Hartberg holten sich drei Punkte.

Torfestival in St. Pölten! Die Bullen waren nach 25 Minuten schon 4:0 vorne! Mergim Berisha (7.), Dominik Szoboszlai (13., 25.) per Doppelelfer und Karim Adeyemi (22.) sorgten für klare Verhältnisse.

Doch die Bullen offenbarten wieder Defensiv-Schwächen, ließen auch spusu St. Pölten zwei Tore. Dor Hugi (33.) und Alexander Schmidt (60.) netzten für die Niederösterreicher.

Aber Szoboszlai traf dann auch aus dem Spiel (52.), schnürte seinen Triplepack, Sekou Koita machte es ihm nach und sorgte an seinem 21. Geburtstag mit einem lupenreinen Hattrick (70, 87., 90.) für den 8:2-Endstand.

Knappe Siege für die Steirer

Auf dem Grazer Rumpelrasen freuen sich die heimischen Sturm-Kicker über ein 1:0 gegen die WSG-Tirol, Bekim Balaj (76.) schloss einen Konter schön ab.

Die Admira hat einen 2:0-Vorsprung (Emanuel Aiwu, 10. und Jimmy Hoffer, 19.) gegen Hartberg noch aus der Hand gegeben. Die Steirer drehten das Spiel durch Dario Tadic (42., Elfer), Thomas Rotter (60.) und Seifedin Chabbi (87.) in einen 3:2-Sieg um.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account pip Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen