83-Jähriger stürzte beim Kirschbrocken von Leiter

Bild: Fotolia
Ein 83-jähriger Altbauer ist beim Kirschenpflücken am Mittwoch unweit seines Hauses in Kleinraming im Bezirk Steyr-Land tödlich verunglückt. Er stürzte von einer Leiter mit dem Kopf auf den Asphalt einer Straße.


Der 83-Jährige hatte eine Aluminiumleiter an den Baum angelehnt und pflückte in rund dreieinhalb Metern Höhe Kirschen in einen Kübel. Er hatte schon einige Kilogramm geerntet, als er von der Leiter fiel und mit dem Kopf auf dem Asphalt einer vorbeiführenden Zufahrtsstraße aufschlug.

Seine Ehefrau fand ihn einige Minuten später auf dem Boden liegend. Sie rief ihren Sohn zu Hilfe. Er und ein zufällig vorbeikommendes Ehepaar begannen sofort mit Wiederbelebungsmaßnahmen, die jedoch erfolglos verliefen. Die Notärztin konnte nur mehr den Tod des Altbauern feststellen.
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen