84 Prozent der Studenten arbeiten

Bild: Fotolia
Die überwiegende Mehrheit der heimischen Studenten geht einer Arbeit nach. Nur 16 Prozent müssen neben ihrem Studium nicht jobben. Das zeigt eine Umfrage der ÖH unter 6.600 Hochschülern.
Nur 16 Prozent müssen neben ihrem Studium nicht jobben. Das zeigt eine Umfrage der ÖH unter 6.600 Hochschülern.

Ohne Job neben dem Studium geht in Österreich kaum mehr etwas. Immerhin 31 Prozent der arbeitenden Studiosi werken mehr als 20 Stunden pro Woche, 33 Prozent kommen mit maximal 10 Stunden über die Runden. Am fleißigsten sind dabei angehende Rechtswissenschafter sowie Mathematiker und Informatiker. Am wenigsten Zeit für einen Job bleibt Medizin-Studenten.

In der Regel wird gearbeitet, um sich die Uni leisten zu können. Denn: In 65 Prozent der Fälle hat die Beschäftigung nichts oder kaum etwas mit der Studienrichtung zu tun. Und: Obwohl so viele arbeiten, können zwei von drei Studiosi ihren Lebensunterhalt nicht alleine finanzieren. Was die Studie noch zeigt: 23 Prozent leben bei Eltern bzw. Verwandten, 63 Prozent in WGs, 8 Prozent in Heimen.
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen