85-Jähriger verschwindet aus Pflegeheim – tot

Der Abgängige wurde in dem Waldstück zwischen der Dobler Straße (Pin) und der A2 gefunden.
Der Abgängige wurde in dem Waldstück zwischen der Dobler Straße (Pin) und der A2 gefunden.Bild: Google Maps

Der Demenzkranke hatte unbemerkt sein Pflegeheim in Premstätten verlassen. Er wurde in einem Waldstück gefunden, verstarb aber noch auf dem Weg ins Spital.

Eine großangelegte Suchaktion hat in der Nacht auf Donnerstag ein tragisches Ende genommen:

Ein 85-Jähriger hatte gegen 17.30 Uhr unbemerkt sein Pflegeheim verlassen und war mit Hilfe eines Sessels über einen Zaun gestiegen. Der stark demente Mann war zu diesem Zeitpunkt nur mit einem Pullover, einer Trainingshose und Sandalen bekleidet. Das Pflegepersonal bemerkte das Fehlen des Patienten und erstattete die Abgängigkeitsanzeige bei der Polizei.

Mehr als 30 Suchhunde im Einsatz

Bei der daraufhin eingeleiteten Suchaktion waren ein Polizeihubschrauber mit Wärmebildkamera, Polizeidiensthunde, umliegende Feuerwehren mit 13 Fahrzeugen und 80 Kräften, das Rote Kreuz mit zehn Hundeführern, die Rettungshundebrigade mit 18 Hundeführern und das Grüne Kreuz mit zwei Hundeführern eingesetzt.

Die Kräfte durchsuchten die Ortsgebiete von Unterpremstätten, Bierbaum und Dobl sowie die umliegenden Wälder.

Der Abgängige konnte gegen Mitternacht in einem Waldstück zwischen der Dobler Straße und der A2 am Boden liegend aufgefunden werden. Der 85-Jährige verstarb im Rettungswagen auf der Fahrt in das UKH Graz. (red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
PremstättenGood NewsLPD SteiermarkTodesfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen