850.000 Dieselmotoren aus österreichischem Werk

Jeder zweite BMW und jeder dritte MINI läuft mit einem Motor aus Steyr. 100 Mio.  werden bis 2018 in Dieselmotorenentwicklung gesteckt: Das Werk mit 4.400 Beschäftigten ist globaler Know-how-Träger.

Dass das BMW Group Werk Steyr im Vorjahr insgesamt 1.181.958 Motoren hergestellt hat, ist noch kein Rekord. 850.000 Diesel-Aggregate sind es aber sehr wohl. Diese neue Bestmarke belegt auch, worauf hier, im weltweit größte Motorenwerk der BMW Group, der Fokus liegt: Im Rahmen eines ambitionierten Programms werden noch bis 2018 insgesamt 100 Mio. Euro in das Dieselmotorenentwicklungszentrum investiert. In Oberösterreich entsteht so das globale Kompetenzzentrum für Dieselmotoren, in dem rund 600 Ingenieure beschäftigt sind.

Das Motorenwerk in Steyr wird auch abseits der Selbstzünder immer wichtiger: Mit einer Jahresproduktion von rund 13 Millionen Teilen lief im Vorjahr auch die Motorenkomponentenfertigung des BMW Group Werks mit voller Kraft. In jedem Automobil der Marken BMW, MINI und Rolls-Royce steckt zumindest ein Teil aus Steyr! 2015 wurden 3,8 Mrd. Euro Umsatz erwirtschaftet; in Forschung und Entwicklung werden 6,8 % reinvestiert – ein Wert weit über dem österreichischen Durchschnitt als Bekenntnis zum Standort.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen