8615 Mal pro Tag neue Spritpreise

Freitags und vor Feiertagen verlangen die Ölmultis am meisten für Diesel und Benzin. Zusätzlich werden die Lenker laut Studie mit mehr als 8600 Preisänderungen am Tag verwirrt. Auf Beistand von Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner können die Österreicher dabei nicht hoffen. Immerhin kassiert der Staat jeden 2. Tank-Euro.

Eine Studie der Regulierungsbehörde E-Control zeigt: Österreich-Spitze in Sachen "Wettbewerb" sind dabei die 20 Tankstellen im Wiener Bezirk Liesing. Jede von ihnen passte im 122-tägigen Untersuchungszeitraum 824 Mal die Preise an. Der Schnitt im bundesweiten Bezirksranking liegt bei 362 Mal je Tankstelle.

Was die Erhebung noch belegt: Vor Wochenenden und Feiertagen (also dann, wenn wir verreisen) sind die Preise in der Regel am höchsten. Sonntags kann am günstigsten getankt werden.

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen