863.000 Österreicher sahen fünfte Folge

Bild: Peter Giczy/ Giczy Media
863.000 Österreicher sahen am Montagabend die fünfte "Liebesg'schichten und Heiratssachen"-Folge. Nächste Kandidatenrunde am 12. August; am 11. August Spira-"Alltagsgeschichte"-Klassiker "Liebling - ich bin im Prater".
863.000 Österreicher sahen am Montagabend die fünfte "Liebesg'schichten und Heiratssachen"-Folge. Nächste Kandidatenrunde am 12. August; am 11. August Spira-"Alltagsgeschichte"-Klassiker "Liebling – ich bin im Prater".



Erfolgreiche erste Halbzeit für die ORF-"Liebesg'schichten und Heiratssachen": Bis zu 863.000 sahen am Montagabend die fünfte von zehn neuen Episoden der aktuellen, 17. Staffel des beliebten ORF-Formats von Elizabeth T. Spira. Im Durchschnitt waren bei dieser Folge 807.000 dabei, was einem Marktanteil von 39 Prozent entspricht. In der Zielgruppe der Frauen 12+ erreichte die gestrige Sendung mit 42 Prozent den bisher höchsten Marktanteil der Staffel.



Bereits am Montagabend steht um 20.15 Uhr in ORF 2 die nächste Ausgabe der preisgekrönten rot-weiß-roten Kuppelshow auf dem ORF-Programm. Darin suchen wieder sieben neue Kandidatinnen und Kandidaten – drei Damen und vier Herren aus Oberösterreich, Salzburg, Tirol, Wien, dem Burgenland und der Steiermark – nach der großen Liebe.



"Liebling – ich bin im Prater" heißt es schon am Sonntag wenn um 21.55 Uhr in ORF 2 wieder ein "Alltagsgeschichte"-Klassiker Marke Spira zum Wiedersehen auf dem ORF-Spielplan steht. In diesem 1993 entstandenen Film der Doku-Reihe besuchte Elizabeth T. Spira im Wiener Prater die Schönen der Nacht, die Strizzis und schlimmen Kids, ruhesuchende Pensionisten, Pferdenarren, Wettkönige und die anderen sogenannten Pratermenschen.

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen