9 Tipps gegen einen Blähbauch

9 Tipps gegen die lästige Luft im Bauch von einer Frau, die es wissen muss.
9 Tipps gegen die lästige Luft im Bauch von einer Frau, die es wissen muss.iStock
Ein Blähbauch ist zwar meist harmlos, aber ziemlich unangenehm. Was gegen die lästige Luft im Bauch wirklich hilft.

Dr. Megan Rossi gibt als "The Gut Health Doctor" Ratschläge für einen gesunden Darm und ist Autorin des Buches "Eat Yourself Healthy". Der britischen "Vogue" hat sie neun Tipps gegen einen Blähbauch verraten.

Dr. Megan Rossis Tipps gegen einen Blähbauch

1Intelligent essen

Die Ärztin rät, fünf kleine Mahlzeiten an einem Tag zu essen - mit Pausen von ein paar Stunden dazwischen. Außerdem gilt es, jeden Bissen gut zu kauen, bevor wir ihn schlucken.

2Mehr Ballaststoffe

Ihre wichtigste Empfehlung ist eine ballaststoffreiche Ernährung mit vielen pflanzlichen Inhaltsstoffen: "Die Nutzung der natürlich vorkommenden Nährstoffe und Präbibotika in der Nahrung ist der beste Weg, um die Damflora zu stärken", so Rossi.

3Weg mit dem Kaugummi

Kaugummis enthalten Süßungsmittel, die vom Körper nicht absorbiert werden und daher zu Blähungen führen können. Außerdem kann das Verschlucken von Luft weitere Blähungen verursachen.

4Entspannen

Täglich 15 Minuten entspannen - ob beim Meditieren, bei einem Bad oder einem Spaziergang - bringt die Verbindungen von Darm und Gehirn wieder ins Lot.

5Dehnen

Sanfte Übungen und Dehnungen helfen, eingeschlossenes Gas im Darm loszuwerden. Dr. Rossis Tipp: Am Morgen und am Abend einige einfache Yoga-Übungen machen.

6Kleidung

Lose Kleidung kann tatsächlich dazu beitragen, Blähungen zu lindern. Also weg mit den engen Jeans und ab in die Schlabberhose.

7Pfefferminze

"Bei Menschen mit Reizdarmsyndrom entspannt Pfefferminzöl die Darmmuskulatur und kann Blähungen lindern, die durch Gas ausgelöst werden", so Rossi.

8Massage

Täglich durchgeführt, kann eine Darmmassage dazu beitragen, Gas freizusetzen.

Rossis Techniken für eine Darmmassage.
Rossis Techniken für eine Darmmassage.Penguin Books

9Let's walk!

Spazieren erhöht die Herzfrequenz, was die Durchblutung des Darms fördert. Außerdem stimuliert das Laufen auch den Dickdarm, was den Gang auf die Toilette erleichtert - ein hilfreicher Schritt für weniger Blähungen.

Last but not least:Es gibt nicht die eine richtige Lösung bei einem Blähbauch. Der beste Ansatz? Finde heraus, was die Blähungen verursacht und gehe von da aus weiter.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. kiky TimeCreated with Sketch.| Akt:
GesundheitEssenErnährung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen