90 Impfdosen in Tirol wegen Kühl-Panne unbrauchbar

Wegen eines Fehlers in der Kühlkette sind 90 Impfdosen in Tirol unbrauchbar
Wegen eines Fehlers in der Kühlkette sind 90 Impfdosen in Tirol unbrauchbarIlia Yefimovich / dpa / picturedesk.com
In den Tirol Kliniken ist der Impfstoff gefroren anstatt bereits aufgetaut angekommen.

In den Tirol Kliniken können aufgrund eines Lieferfehlers 90 Impfdosen nicht mehr verwendet werden. Der Impfstoff von Moderna sei gefroren geliefert worden anstatt bereits aufgetaut.

Der Impfstoff dürfe nämlich während der Auftauphase keinesfalls bewegt werden, erklärte Kliniksprecher Johannes Schwamberger am Dienstag der APA. Da jedoch nicht eindeutig sichergestellt werden konnte, dass sich die betroffenen 90 Dosen bereits während der Lieferung in der Auftauphase befanden und deshalb auch bewegt worden waren, konnte das Vakzin zur Sicherheit des Klinikpersonals, für das es gedacht gewesen wäre, nicht verwendet werden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account dob Time| Akt:
TirolInnsbruckCorona-ImpfungCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen