90.000 leere Sitze: So covert Miley Beatles "Help"

Miley Cyrus singt im leeren Rose Bowl Stadion in Pasadena "Help" von den Beatles
Miley Cyrus singt im leeren Rose Bowl Stadion in Pasadena "Help" von den BeatlesYouTube / Screenshot
Eine Country-Version von Beatles "Help!"? Miley Cyrus traute sich - vor einem leeren Stadion.

Die Eu-Kommission und die New Yorker Wohltätigkeitsorganisation Global Citizen organisierten am Wochenende einen Online-Spendenmarathon, um Hilfsgelder für die Entwicklung eines Impfstoffs gegen Covid-19 zu sammeln. Mit dabei waren mehrere Staats- und Regierungschefs und Stars. Neben Dwayne "The Rock" Johnson, Coldplay und Shakira sang auch Miley Cyrus. Sie zeigte, wie Abstand halten geht und stellte sich allein ins Rose-Bowl-Stadion in Pasadena. Ihr Song: "Help!" von den Beatles. 

Die Beatles als Country-Song

Die 27-Jährige zeigte, dass sie nicht nur wegen ihres Gesichts berühmt ist, sondern mit einer mächtigen Stimme punktet. Sie sang den Beatles-Klassiker aus dem Jahr 1965 aber nicht nur nach, sondern drückte ihrer Cover-Version den eigenen Stempel auf. Miley wurde in den amerikanischen Südstaaten geboren und lebt auch heute wieder dort. Der Country-Sound wurde ihr in die Wiege gelegt, ihre Patentante ist Country-Legende Dolly Parton. Das merkt man, sobald sie loslegt. 

Beatles-Hardliner könnten den neuen Stil als Sakrileg auslegen. Gebracht hat es auf jeden Fall etwas. Nämlich viel Geld für die Forschung. 

Das Original von den Beatles

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
Miley CyrusBeatles

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen