903 Kilo Crystal Meth in Bodendielen versteckt

Die australische Polizei hat einen Rekord-Drogenfund gemacht. Crystal Meth im Wert von rund 840 Millionen Euro waren im Boden eines Lagerhauses versteckt.

In einem Lagerhaus in der Ortschaft Nunawading, östlich von Melbourne, war das Methamphetamin – auch "Crystal Meth" oder "Ice" genannt – versteckt. Die Drogen waren in den Bodendielen versteckt, wie australische Polizeibeamte bei einer Pressekonferenz vorführten.

Die rund 903 Kilo Crystal Meth haben laut australischen Behörden einen Straßenwert von umgerechnet rund 843 Millionen Euro. Zwei Männer sind in Haft. Bei einem Schuldspruch droht ihnen eine lebenslange Haftstrafe.

Methamphetamin (früher auch "Pervitin" genannt) ist eine synthetische Drogen aus der Gruppe der Ampthetamine. Sie wirkt aufputschend und euphorisierend. Umgangssprachlich wir die Droge auch "Crystal Meth", "Meth" oder "Ice" genannt.

Bei dem Fund handelt es sich um einen neuen Rekord für die australischen Behörden was die Menge an sichergestellten Drogen angeht. Erst Mitte Februar wurde flüssiges Methamphetamin im Straßenwert von umgerechnet rund 833 Millionen Euro sichergestellt.

(hos)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
National Australia BankGood NewsDrogen

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen