93-Jähriger kollabiert in Wiener Straßenbahn

Ein 93-Jähriger erlitt einen Kreislaufkollaps in der Straßenbahn.
Ein 93-Jähriger erlitt einen Kreislaufkollaps in der Straßenbahn.Bild: Leserreporter
In einer Straßenbahn kollabierte Donnerstagvormittag ein 93-jähriger Mann. Der Bim-Fahrer und eine Frau leisteten sofort erste Hilfe.

In der Favoritenstraße im 10. Wiener Gemeindebezirk kam es am Donnerstag gegen 11 Uhr zu einem Rettungseinsatz des Samariterbundes. Ein Mann war mitten in der Straßenbahn kollabiert. Eine Dame, die mit dem 93-Jährigen unterwegs war, leistete sofort Erste Hilfe. Auch der Straßenbahnfahrer stieg aus seiner Kabine, half dem Pensionisten und informierte die Rettungskräfte.

Innerhalb weniger Minuten war der Samariterbund an Ort und Stelle. Die Sanitäter versorgten den mitgenommenen Mann und brachten ihn anschließend in ein Krankenhaus.

Der Mann saß zum Zeitpunkt des Kollaps auf einem Sitz, wodurch er nicht zu Sturz kam. Durch diesen Umstand wurde er nicht verletzt.

(mz)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
CommunityStraßenbahn

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen