A 9 wurde nach Unfall mit Todesopfer gesperrt

Bild: Matthias Schrader (dpa)
Nach einem dramatischen Verkehrsunfall auf der Pyhrnautobahn, in den ein Auto und ein Lastwagen verwickelt waren, starb einer der Lenker noch an der Unfallstelle. Die A 9 wurde Richtung Graz für den gesamten Verkehr gesperrt.


Der Unfall ereignete sich gegen 12 Uhr bei Wildon. Der genaue Unfallhergang und die Identität der Beteiligten sind derzeit noch unbekannt. Eine Person wurde bei diesem Unfall getötet. Die Autobahn dürfte aber einem Schlachtfeld geglichen haben, da die Helfer über eine Stunde mit den Aufräumarbeiten beschäftigt waren.

Um die verletzten Personen und die Fahrzeuge zu bergen, wurde die Pyhrnautobahn Richtung Graz komplett gesperrt. Es bildete sich ein mehrere Kilometer langer Stau. Die Umleitung erfolgte ab Lebring - bei Wildon konnte wieder auf die A 9 aufgefahren werden. Die Aufräumarbeiten dauerte etwas über eine Stunde.
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen