A1 meldete breitflächigen Ausfall der TV-Dienste

Die Zentrale der A1 Telekom Austria Group.
Die Zentrale der A1 Telekom Austria Group.APA / Krisztian Juhasz
Mit technischen Problemen kämpfte am Dienstag der Anbieter A1 in Österreich. Das Unternehmen meldete eine eingeschränkte Nutzung des TV-Angebots.

"Lieber A1-Kunde, aus technischen Gründen können Sie TV derzeit nur eingeschränkt nutzen. Wir arbeiten bereits daran, dass Sie rasch wieder in gewohnter Qualität fernsehen können", heißt es von A1. Laut "Heute"-Lesern dürfte der Ausfall gegen 15 Uhr begonnen haben. Innerhalb nur einer Stunde gingen weit über 3.000 Ausfallsmeldungen von betroffenen Nutzern auf der Übersichtsseite allestoerungen.at ein. Beendet war die Störung kurz vor 17.30 Uhr.

Zur Fehlerbehebung schreibt A1: "Tipp: Live TV funktioniert nach einem Restart der Box wieder - jedoch ohne Zusatzfunktionen." Internet, mobiles Internet und Mobilfunk sind von den technischen Problem nicht betroffen. A1 TV bietet bis zu 145 Live TV-Sender, davon 80 in HD. TV gesehen kann daheim am Fernsehgerät und unterwegs am Smartphone. Der Dienst bietet ein 7-Tage-Archiv für verpasste Sendungen und wichtige Streaming-Apps auf einer zentralen TV-Plattform. 

Kurz vor 17.30 Uhr gab das Unternehmen Entwarnung und vermeldete: "Störung beendet. Das Problem konnte durch unsere Techniker behoben werden. A1 Xplore TV kann wieder genutzt werden. Wir entschuldigen uns bei euch für die Unannehmlichkeiten. Tipp: Sollte das Service nicht wieder von alleine starten, einfach die Box reseten."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rfi Time| Akt:
TechnologieTechnikTV

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen