A21: Insasse starb nach Crash an Unfallstelle

Tragödie am Samstag auf der Wiener Außenring-Autobahn: Ein Lkw und Kleintransporter krachten zusammen, der Beifahrer des Kleinbuses starb, der Lenker wurde verletzt.

Tödlicher Unfall am Samstagvormittag auf der A21 bei Klausen-Leopoldsdorf (Bezirk Baden) in Fahrtrichtung Vösendorf: Ein Kleinbus mit zwei Personen und ein Schwerfahrzeug kollidierten. Der Kleinbus krachte mit voller Wucht ins Heck des Schwerfahrzeuges. Der Kleinbus wurde dabei im vorderen Bereich völlig deformiert und zerfetzt.

Während der Lenker des ungarischen Lkw unverletzt blieb, wurde der Lenker des ungarischen Kleintransporters unbestimmten Grades verletzt. Für den Beifahrer im Kleintransporter kam leider jede Hilfe zu spät. Er erlag seinen schweren Verletzungen an der Unfallstelle und wurde in der total deformierten Fahrzeugkabine massiv eingeklemmt. Im Einsatz waren zwei Rettungs- sowie ein Notarztteam, mehrere Feuerwehren aus der Umgebung und die zuständige Autobahnpolizei. (Lie)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Klausen-LeopoldsdorfGood NewsNiederösterreichVerkehrsunfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen