A21 nach LKW-Reifenplatzer gesperrt

Nach einem Reifenplatzer und Unfall lief am Mittwochmittag aus einem Lkw auf der A21 Diesel aus – die Autobahn war über Stunden dicht.

Bei Alland (Bez. Baden) platzte einem 53-jährigen Ungarn am Mittwoch auf der A21 ein Reifen seines Lkws. Der Wagen kam ins Schlingern, räumte Leitschiene, Hinweisschild und Aufprallschutz ab, eher er zum Stillstand kam.

Der 53-Jährige konnte den Lkw zwar noch in die nächste Pannenbucht lenken, beim Unfall war dieser allerdings derartig beschädigt worden, dass literweise Diesel auf die Allander Autobahn lief.

Für die Bergungsarbeiten und das Binden des Diesels musst die A21 in der Folge in Fahrtrichtung Linz für knapp zwei Stunden komplett gesperrt werden, erst im Laufe des Nachmittags konnte die Autobahn wieder Streifen für Streifen freigegeben werden. Es entstand kilometerlanger Stau.

(min)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
AllandGood NewsNiederösterreichVerkehrsunfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen