A9: Futter nach Unfall auf Fahrbahn verteilt

Bild: Fotolia
Am Mittwochabend ist ein mit 24 Tonnen Futter beladener Lkw auf der A9 umgekippt. Das Ladegut wurde auf der Fahrbahn verteilt.


Der 52-jährige Ungar lenkte das Sattelzugfahrzeug gegen 19:40 Uhr von der Südautobahn kommend in Richtung Spielfeld. Beim Knoten Graz West kam der Lkw ins Schleudern, kippte um und blieb auf der rechten Fahrzeugseite am Fahrbahnrand liegen.

Der Lenker wurde leicht verletzt, konnte sich aber selbst aus der Fahrerkabine befreien. Er wurde mit der Rettungs in UKH Graz-West eingeliefert.

Durch den Unfall verteilte sich Ladegut auf der gesamten Fahrbahn. Eine Rampe war drei Stunden lang für den gesamten Verkehr gesperrt.

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch.TimeCreated with Sketch.| Akt: