Crash im Gleinalmtunnel fordert zwei Tote

In der Nacht auf Donnerstag ist es kurz nach Mitternacht auf der Pyhrnautobahn im Gleinalmtunnel zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Zwei Menschen starben.

Ein 59-jähriger Autofahrer aus Schärding war gegen 00.10 Uhr auf der A9, Pyhrnautobahn, in Richtung Süden unterwegs.

Im Gleinalmtunnel, der einröhrig mit Gegenverkehr geführt wird, wollte der Pkw-Lenker dann einen Lkw überholen und fuhr auf die Gegenfahrbahn.

Dabei kam es zu einem Frontalzusammenstoß mit einem 72-jährigen Autofahrer aus dem Bezirk Knittelfeld. Beide Lenker und ein Beifahrer wurden bei der Kollision im Fahrzeug eingeklemmt.

Lenker verstarben noch an Unfallstelle

Die beiden Lenker verstarben noch an der Unfallstelle. Der 55-jährige Beifahrer des 59-Jährigen wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert.

Die eingeklemmten Personen mussten von den Einsatzkräften aus den Wracks geborgen werden. Eine nachfolgende Pkw-Lenkerin konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und fuhr auf den Pkw des Pensionisten auf.

A9 bis 4.20 gesperrt

Die 33-jährige Lenkerin und die drei Beifahrer wurden mit vermutlich leichten Verletzungen in das Unfallkrankenhaus Graz eingeliefert.

Die A9 war für den gesamten Verkehr in beiden Richtungen bis 04.20 Uhr gesperrt. Eine Umleitung wurde über die S36 und S6 über Bruck an der Mur eingerichtet.



(wil)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
LPD SteiermarkGood NewsMaria Theresia von Österreich

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen