Ab 2021 bringen uns die ÖBB von Wien nach Paris

Die Strecken der ÖBB-Nightjets werden massiv ausgebaut.
Die Strecken der ÖBB-Nightjets werden massiv ausgebaut.ÖBB/Harald Eisenberger
Das Streckenangebot der ÖBB-Marke Nightjet wird bis 2024 massiv ausgebaut – schon ab 2021 bringt uns der Zug im Schlaf von Wien nach Paris. 

Unter dem Dach der ÖBB-Marke Nightjet baut die Bahn gemeinsam mit Frankreichs SNCF, Deutscher Bahn und Schweizerischen Bundesbahnen das Nachtzugangebot in Europa aus. Ein entsprechender Deal wurde am Dienstag unterzeichnet.

Fix sind Wien-Paris und Zürich-Köln-Amsterdam (Dezember 2021), 2022 folgt Zürich-Rom. Berlin-Brüssel und Berlin-Paris stehen 2023 am Programm, ab Dezember 2024 geht's von Zürich nach Barcelona. Einen Gutteil der Züge stellen die ÖBB, die bis 2024 dafür 33 neue Garnituren anschaffen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
ÖBBReiseWirtschaftZug

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen