Ab 35 Cent in der Minute im Mercedes durch Wien

Ab Montag bringt car2go die ersten Mercedes-Benz-Modelle in Wien auf die Straße. "Heute" hat vorab eine Runde im Fünfsitzer mit Stern gedreht.
350 Mercedes werden ab Montag kommender Woche in Wien auf der Straße verteilt: 250 A-Klassen, 50 GLA und 50 CLA. Sie ersetzen die in die Jahre gekommenen smarts. Die kleinen Stadtflitzer bleiben aber das Kerngeschäft von car2go. Seit Jahresbeginn gibt es auch 350 neue smart fortwo. Mit derzeit 120.000 Kunden und 700 Fahrzeugen ist man der führende so genannte free-floating Carsharing-Anbieter in Österreich.

So viel kostet es

Die Mietpreise für die geräumigen Fünfsitzer aus dem Hause Mercedes-Bez sind moderat: 35 Cent pro Minute kostet die A-Klasse, 38 Cent der GLA oder CLA. Zum Vergleich: Für den smart fortwo zahlt man nach wie vor 31 Cent in der Minute.

"Durch den neuen Fahrzeugmix erweitern wir unser Angebot für Kunden, die etwa größere Einkäufe planen, mit Familie oder Freunden unterwegs sind oder bequem zum Business-Termin anreisen möchten", sagt Alexander Hovorka, Geschäftsführer von car2go Österreich. "Die jeweils verfügbaren Modelle werden in der car2go App angezeigt und können bei Bedarf gefiltert werden."

Bei der Testfahrt von "Heute" zeigt sich: Die Fünfsitzer bieten angenehm viel Platz. Die Anmietung funktioniert genau so einfach wie bei den anderen Modellen: Über die car2go-App findet man das gewünschte Fahrzeug, entsperrt es und fährt los. (Mehr siehe Dia-Show)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Mit dem Smartphone unterwegs

Die Mercedes-Flotte von car2go hat eine vergleichsweise dezente Firmen-Markierung. Im Inneren überzeugt das gediegene Cockpit. Praktisch: Wie in den Smarts gibt es in den neuen Autos Ladekabel mit vier unterschiedlichen Anschlüssen für Smartphones. Das Telefon verbindet sich wenn gewünscht mit dem Auto – und zwar über "Apple CarPlay" (künftig auch über "Android Auto"). Damit wird das Handy zum Musik-Player oder zum Navi.

(uha)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
WienNewsWirtschaftMotorAuto

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen