Ab Dienstag kostet die ÖBB-Vorteilscard 66 Euro

Die neue Vorteilscard ist um 33 Euro billiger als die alte Classic-Karte
Die neue Vorteilscard ist um 33 Euro billiger als die alte Classic-KarteBild: Eisenberger/ÖBB
Die neue Ermäßigungskarte der ÖBB kann nur im Internet bestellt werden. Die alte "Vorteilscard Classic" gab es bisher um 99 Euro.

Rechtzeitig zur Reisezeit senken die ÖBB ab Dienstag, dem 27. Juni 2017, den Preis für die Vorteilscard von 99 auf 66 Euro. Dieses Angebot für die neue "Vorteilscard 66" gilt allerdings nur für jene Kunden, die die Karte im Online-Shop erwerben.

Bestellt man eine Ermäßigungskarte am Schalter, kostet die Vorteilscard weiterhin 99 Euro. Das Angebot rentiere sich schon bei einer einzigen Fahrt von Wien nach Innsbruck, locken die ÖBB. Sowohl Neukunden als auch Kunden, deren Vorteilscard abläuft, können die neue "Vorteilscard 66" kaufen.

Die digitale Welt der ÖBB

Hintergrund der ÖBB-Aktion: Man wolle die Kunden in die digitale Welt der Bahn holen. Das Angebot richte sich an die Zielgruppe der 26- bis 62-Jährigen. Neukunden sollen im Sinne der Digitalisierungsstrategie gleich online buchen, sagte ein ÖBB-Sprecher. Für die Online-Bestellung ist eine Registrierung für ein ÖBB Kundenkonto notwendig.

Die günstigere Online-Vorteilscard war bereits bei der ÖBB-Bilanzpressekonferenz im April angekündigt worden. Mit allen Vorteilscards der ÖBB sind Standard-Einzelfahrscheine um rund die Hälfte billiger.

(GP)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Maria Theresia von ÖsterreichGood NewsWirtschaftskammerReise

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen