Darum wartest du jetzt länger auf die Badner Bahn

Streckenmodernisierungen führen jetzt zu längeren Intervallen bei der Badner Bahn.
Streckenmodernisierungen führen jetzt zu längeren Intervallen bei der Badner Bahn.Bild: picturedesk.com
Zum Ferienbeginn startet die Badner Bahn die Bauarbeiten zur Streckenmodernisierung. Sie fährt nur noch viertelstündlich und im Schienenersatzverkehr.

Auf der gesamten Strecke der Wiener Lokalbahn wird während der Sommerferien die Infrastruktur erneuert. Bereits seit Ende Mai laufen schon erste Bauarbeiten in der Haltestelle Gutheil-Schoder-Gasse. Nun beginnt im Juli die heiße Phase für weitere Optimierungen.

Von vierten Juli bis einschließlich 14. August gibt es Bauarbeiten im Bereich der Haltestelle Gutheil-Schoder-Gasse. Die Arbeiten erfordern einen nur eingleisigen Betrieb – die Pendelzüge nach Wiener Neudorf müssen entfallen. 

Mehr lesen: So erkennst du klimatisierte Öffis

Die Fahrgäste müssen sich außerdem auf eine verlängerte Taktung einstellen. Das bedeutet einen 15-Minuten-Takt auch im Streckenabschnitt Wien Oper bis Wiener Neudorf. Die Haltestelle Gutheil-Schoder-Gasse können die Fahrgäste aber trotz des halbseitig gesperrten Bahnsteiges wie gewohnt zum Ein- und Aussteigen nutzen.

Im Juli wird die Strecke bis zur Aßmayergasse verkürzt

Die Verbindung zur Endstelle Wien Oper wird in der Zeit von 13. bis 17. Juli gekappt. In diesem Zeitraum führen die Wiener Linien in der USTRAB zusätzlich Gleisbauarbeiten durch. Entsprechend wird die Badner Bahn in diesen Tagen nur zwischen Baden Josefsplatz und Wien Aßmayergasse fahren. Die Fahrgäste der Badner Bahn werden gebeten innerhalb Wiens während der Bauzeit einfach auf das Netz der Wiener Linien auszuweichen. 

Schienenersatzverkehr in Wiener Neudorf im August

Eine weitere Phase der Bauarbeiten beginnt dann am achten August. Auf 440 Metern wird zwischen den Haltestellen Wiener Neudorf und Griesfeldder der gesamte Gleisuntergrund mit Schwellen und Gleisen erneuert.

Ab Beginn der Arbeiten im Gleisgrund bis zu deren Abschluss am vierten September wird die Badner Bahn zwischen den Haltestellen Baden Josefsplatz und Griesfeld beziehungsweise Wien Oper und Wiener Neudorf verkehren. Zwischen den Haltestellen Wiener Neudorf und Griesfeld wird ein Schienenersatzverkehr mit Bussen für die Fahrgäste eingerichtet.

Normalbetrieb runderneuert und im Takt wieder ab Schulbeginn 

Nach Abschluss der Arbeiten im Bereich der Gutheil-Schoder-Gasse wird ab 15. August zwischen Wien Oper und Wiener Neudorf wieder der reguläre 7,5 Minuten-Takt gefahren. Und pünktlich zum Schulbeginn am 5. September ist dann auch wieder die gesamte Strecke runderneuert und regulär im Takt unterwegs.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
BahnÖffisReisen

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen