Ab Samstag arbeiten Wiener Frauen gratis

Fototermin mit StRIn Kathrin Gaal und AK PrÃ?sidentin Renate Anderl zum "Equal Pay Day"
Fototermin mit StRIn Kathrin Gaal und AK PrÃ?sidentin Renate Anderl zum "Equal Pay Day"Bild: zVg
Frauen verdienen um 7.917 Euro (14,5 Prozent) pro Jahr weniger als Männer. Darum arbeiten sie ab 9. November umsonst.

Das durchschnittliche Bruttoeinkommen von Männern in Wien liegt derzeit bei 54.654 Euro. Dagegen verdienen Frauen in Wien durchschnittlich 46.738 Euro brutto im Jahr. Sie arbeiten darum 53 Tage im Jahr "gratis". Dadurch fällt der Wiener "Wiener Equal Pay Day" 2019 auf den 9. November.

Verbesserung um drei Tage

2018 fand der wienweite Equal Pay Day am 6. 11. statt. Damit gibt es heuer im Vergleich zum Vorjahr eine Verbesserung um drei Tage. Im Bundesländervergleich schneidet die Donaumetropole am besten ab, in Vorarlberg fiel der Equal Pay Day 2019 heuer bereits auf den 23. September (Gender Pay Gap: 27,2 Prozent).

Situation in Österreich

Der österreichweite Equal Pay Day fiel 2019 auf den 21. Oktober.

Während das durchschnittliche Bruttoeinkommen von Männern in Österreich bei 52.033 Euro liegt, verdienen Frauen durchschnittlich 41.785 Euro brutto im Jahr (Minus von 19,7 Prozent). Österreichs Frauen arbeiten somit 72 Tage „gratis" und verdienen um rund 10.000 Euro pro Jahr weniger.

Lohnschere schließen

"Der Wiener Equal Pay Day zeigt: Es gibt noch viel zu tun. Wir wollen die Lohnschere schließen. Das Ziel ist: Gleicher Lohn für gleiche Arbeit", so Frauenstadträtin Kathrin Gaal (SPÖ). Wien fördert darum Mädchen mittels "Wiener Töchtertag" und Workshops im Frauenzentrum, um ihnen ihre Möglichkeiten aufzuzeigen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wiener WohnenGood News

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen