Ab sofort kann man neue Parkscheine kaufen

Ab sofort sind die neuen Parkscheine erhältlich. Mit 1. März tritt die Gebührenerhöhung in Kraft, und die alten Scheine verlieren ihre Gültigkeit. Übergangsregelung gibt es keine, alte Scheine kann man aber umtauschen.

Ab sofort sind die neuen Parkscheine erhältlich. Mit 1. März tritt die .

Erste Anlaufstelle dürfte für die Mehrzahl der Wienerinnen und Wiener die Trafik sein, wo Parkscheine vorrangig gekauft werden. Doch nicht jeder nimmt die alten Scheine zurück, wie orf.at berichtet. Lediglich 300 der 900 Trafikanten in Wien beteiligen sich an der Umtauschaktion. Den meisten ist der Aufwand zu hoch.

Eintausch gegen Aufzahlung

Auf jeden Fall werden die alten Parkscheine bei allen Stadtkassen zurückgenommen. Stadtkassen gibt es im Rathaus sowie allen magistratischen Bezirksämtern. Auch bei den Vorverkaufsstellen der Wiener Linien werden Parkscheine zurückgenommen oder gegen Aufzahlung eingetauscht. Bei den Wiener Linien hat man dafür bis Ende Mai Zeit, bei den Stadtkassen bis Ende August.

Deutliche Preissteigerung

Ab 1. März gelten jedenfalls ausnahmslos die neuen Tarife. Pro halber Stunde Parken muss man dann 40 Cent mehr bezahlen. Das heißt: 30 Minuten kosten 1 Euro, 60 Minuten 2 Euro, 90 Minuten 3 und 120 Minuten 4 Euro.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen