Abgängiger "Käsemacher" -Chef wieder aufgetaucht

Bild: ORF

Hermann Ploner, der bisherige Geschäftsführer des insolventen Unternehmens "Die Käsemacher" in Vitis im Bezirk Waidhofen a.d.Thaya, ist nach seinem Verschwinden am Sonntag wieder aufgetaucht. Das teilte ein Sprecher der NÖ Landespolizeidirektion am Mittwoch mit. Ploner sei wohlauf und befinde sich derzeit in Tschechien, wie seine Tochter gegenüber der Polizei bekannt gab.

Hermann Ploner, der bisherige Geschäftsführer des insolventen Unternehmens "Die Käsemacher" in Vitis im Bezirk Waidhofen a.d.Thaya, ist nach seinem Verschwinden am Sonntag wieder aufgetaucht. Das teilte ein Sprecher der NÖ Landespolizeidirektion am Mittwoch mit. Ploner sei wohlauf und befinde sich derzeit in Tschechien, wie seine Tochter gegenüber der Polizei bekannt gab.

Die Abgängigkeit des Mannes wurde von seiner Tochter bei der Polizei gemeldet. Die Beamten konnten sein Handy in der Nähe von Graz orten. Die laufende Fahndung wurde eingestellt, die Abgängigkeitsanzeige vom 4. August widerrufen, hieß es. Laut ORF sei dem Unternehmer alles zu viel gewesen, er wollte seine Ruhe haben.

Insolvenz am 16. Juli eröffnet

In einer Sitzung des Gläubigerausschusses wurde am 24. Juli beschlossen, die Fortführung durch eine Factoring-Finanzierung zu ermöglichen.

Gläubigerschützer sehen den Betrieb damit vorerst gesichert. Beide Unternehmen seien auf Sanierungskurs, die insgesamt 200 Arbeitsplätze vorerst nicht gefährdet. Die Käseproduktions- und Vertriebs GmbH ist mit etwa 4,9 Millionen Euro, die Milch- und KäsevertriebsgmbH mit 3,5 Millionen Euro überschuldet.

APA/red.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen