Abkühlung vorbei – Gluthitze kehrt noch heftiger zurück

In Österreich startet am Samstag gleich die nächste Hitzewelle des Jahres.
In Österreich startet am Samstag gleich die nächste Hitzewelle des Jahres.Jeff Mangione / KURIER / picturedesk.com
Die Abkühlung in Österreich war nur von kurzer Dauer. Nach dem Temperatursturz gibt es nun wieder täglich weit über 30 Grad – und kein Ende in Sicht.

Am Samstag lockern anfängliche Restwolken sowie Nebel- und Hochnebelfelder rasch auf und der Tag verläuft überwiegend sonnig, etwas mehr Wolken halten sich in den Alpen. Diese sind aber harmlos und somit geht der Tag verbreitet freundlich und sonnig zu Ende. Im Osten weht lebhafter, anfangs auch noch kräftiger Nordwestwind. Die Temperaturen im Osten und Westen gleichen sich an, die Höchstwerte liegen zwischen 24 und 32 Grad.

Das genaue Wetter auch für deinen Ort >>

Bis zu 33 Grad und mehr kommen

Der Sonntag hat häufig sonniges Badewetter zu bieten, nach einem sonnigen Start bilden sich über den Bergen tagsüber Quellwolken. Ab dem Nachmittag gehen dann besonders entlang des Alpenhauptkamms bis nach Kärnten isolierte Wärmegewitter nieder. Im Flachland bleibt es aber weitgehend trocken. Zuvor weht nur schwacher Wind und die Temperaturen steigen auf 27 bis 33 Grad.

Am Montag muss man von Beginn besonders von Vorarlberg bis nach Oberösterreich immer wieder mit kräftigen Regenschauern und Gewittern rechnen. Im Osten und Süden scheint weiterhin häufig die Sonne, im Tagesverlauf gehen aber auch hier lokale Gewitter nieder mit Schwerpunkt im Berg- und Hügelland. Der Wind weht im Osten mäßig aus Nordwest, bei Gewittern sind starke Böen dabei. Je nach Sonne liegen die Höchstwerte zwischen 24 und 33 Grad.

Hitze trotz Schauern und Gewittern

Am Dienstag ziehen bereits schon in der Früh verbreitet einige Wolken durch und das Wetter gestaltet sich meist unbeständig mit Schauern und Gewittern. Bis auf einzelne zwischenzeitliche Auflockerungen ändert sich daran auch im Tagesverlauf nicht viel. Lediglich im Nordosten trocknet es gegen Abend ab. Bei schwachem bis mäßigem Wind liegen die Höchstwerte zwischen 22 und 31 Grad.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rfi Time| Akt:
WetterUnwetterÖsterreichHitzeGewitter

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen