Abschied von Thomalla und Wuttke misslungen

Bild: MDR/Saxonia Media/Junghans (ARD)
In ihrem letzten Fall "Nieder Instinke" verabschiedeten sich Simone Thomalla (Eva Saalfeld) und Martin Wuttke (Andreas Keppler) vom "Tatort" Leipzig: Und das leider nicht besonders gelungen, wie #Tatort-Twitterer finden.
verabschiedeten sich Simone Thomalla (Eva Saalfeld) und Martin Wuttke (Andreas Keppler) vom "Tatort" Leipzig: Und das leider nicht besonders gelungen, wie #Tatort-Twitterer finden.
Für Verwirrung sorgte der letzte "Tatort"-Fall von Kommissarin Saalfeld und Andreas Keppler, die sich auf die Suche nach dem entführten 8-jährigen Mädchen Magdalena und - so wie es aussah - auch nach ihrem eigenen verkorksten Liebesleben begaben.

Magdalena, die Tochter eines holistischen Sekten-Paares, wird auf ihrem Nachhauseweg entführt: Von einem Lehrer an ihrer Schule, wie man gleich zu Beginn erfährt. Er versteckt die Kleine in einem eigens eingerichteten Raum im Keller. Seine Frau, der zu Liebe er das Mädchen gekidnappt hat, will in Magdalena ihr eigenes Kind sehen und als "glückliche Familie" zusammenleben.

Als es ihrem Ehemann zu viel wird und er das Mädchen zurückbringen will, insziniert Monika einen Unfall: Eine Gasexplosion, an der Rolf ums Leben kommt. Monika legt sich zu Magdalena in ihr Verließ und schläft bei ihr ein, somit kann sich das Mädchen schließlich selbst befreien. Was mit Monika passiert, die im Versteck eingesperrt zurück bleibt, kommt nicht ans Licht.

Mehr Privates als Ermittlungen

Soweit zum Fall, überhand in "Niedere Instinkte" hatten aber nicht die Ermittlungen, sondern eher die privaten Probleme zwischen dem ehemaligen Ehepaar Saalfeld und Keppler, das selbst einmal ein Kind verloren hatte. Martin Wuttke spricht immer wieder direkt in die Kamera, was viele Seher an Shakespear erinnerte und auch Thomalla ließ tiefe Blicke in ihre gekränkte Seele zu. Am Ende dann das Happy End: Die beiden Ermittler küssen sich und werden wohl einen zweiten Versuch miteinander wagen. Ein unwürdiges Ende für den Leipziger "Tatort".

War nicht mal ein Krimi?
— Alte Tante (@olaunt)


Es gibt zwei Sendungen, in denen ein Darsteller direkt zu mir sprechen darf: Tagesschau und House of Cards. Und nicht der .
— Ein Stück Käse (@Einstueckkaese)


Wenn du glaubst, dass der bekloppter nicht werden kann...
— Anna Karenina (@xKarenina)


Drüber geschlafen, Urteil klar: Das Gute am letzten
— Lars Fetköter (@LarsFetkoeter)


Viel Schauspiel, wenig .
— Michael Lippert (@mlpprt)


Zur Feier des Tages zeigt uns Frau Thomalla am Ende noch mal einen zweiten Gesichtsausdruck. Beeindruckend.
— anredo (@anredo)
Dennoch finden sich vereinzelt auch ein paar Tatort-Twitter, die das Ermittlerduo Saalfeld und Keppler vermissen werden und ihren letzten Fall mochten:

 

Also mir gefällt der aktuelle . Weiß nicht was ihr alle habt.
— Lousy NOVA (@albtalbiker)


Werde Simone Thomalla vermissen!
— Lena Vogt (@MalibuLexy)


So, ich fand den Leipzig
— Der Kranich (@derkranich33)


Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen