Abschied: Was Messi seinen Barca-Kollegen schrieb

Lionel Messi weint bereits vor seinen Abschiedsworten an die Fans.
Lionel Messi weint bereits vor seinen Abschiedsworten an die Fans.picturedesk.com
Bei der Präsentation in Paris konnte Lionel Messi schon wieder lachen. Doch der Abschied von Barcelona war emotional – auch seine letzte Nachricht.

Als 13-Jähriger kam Lionel Messi zum FC Barcelona. Mit 34 Jahren wechselte der Argentinier zu Paris Saint-Germain. Ein Schritt, der ihm nicht leicht fiel. Bei der Verabschiedung von den Katalanen vergoss Messi bittere Tränen. Auch seine letzte Whatsapp-Nachricht an die Teamkollegen war emotional.

Die argentinische Journalistin Veronica Brunati verriet auf Twitter, was Messi seinen Klub-Kollegen in die Chatgruppen schrieb: "Ich will nicht gehen. Es ist nichts mehr zu machen, es gibt kein Geld. Dem Klub geht es sehr schlecht, sie können nicht mit mir verlängern."

Vor dem Wechsel zu Paris bekam Messi auch viel Zuspruch, auch von seiner Frau Antonela, die auf Instagram schrieb: "Wie schwer, all diese Jahre gelebt in wenigen Zeilen zusammenzufassen! So viele Emotionen, die unser Leben für immer geprägt haben. Aber wie heißt es so schön: Was uns nicht umbringt, stärkt uns! Und mit der Familie als Basis werden wir wieder aufs Feld gehen, stärker denn je... Gemeinsam gehen wir überallhin, aber immer vorwärts!"

Nach der Ankunft in Paris kann Messi auch schon wieder lachen. Von den Fans der Franzosen wird er euphorisch gefeiert. Er stellt klar: "Ich bin hier, um Titel zu gewinnen. Ich kann es kaum erwarten, meine Teamkollegen kennenzulernen, mit dem Training zu beginnen und endlich loszulegen."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SportLionel MessiFC BarcelonaParisWhatsapp

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen