Abschieds-Messe für verunglückte Pfarrerin

Angelika Petritsch war in der evangelischen Gemeinschaft äußerst beliebt.
Angelika Petritsch war in der evangelischen Gemeinschaft äußerst beliebt.Bild: epd/Uschmann
Am Sonntag um 15 Uhr nimmt die evangelische Gemeinschaft in Wiener Neustadt Abschied von Angelika Petritsch, die am 31. Juli in Namibia tödlich mit dem Auto verunglückt ist.
Einen Monat nach dem tragischen Unfall in Namibia, bei dem die evangelische Pfarrerin Angelika Petritsch aus Wiener Neustadt starb, nimmt die evangelische Gemeinschaft nun Abschied.

Wie berichtet, war die 37-Jährige am 31. Juli mit ihren Eltern und zwei Geschwistern mit dem Auto in Namibia unterwegs, die beliebte Geistliche überlebte den Horrorunfall im Gegensatz zu ihrer Familie nicht.

Am Sonntag, den 1. September um 15 Uhr findet in der Auferstehungskirche am Ferdinand-Porsche-Ring 4 in Wiener Neustadt der Abschieds-Gottesdienst statt. Die Beisetzung erfolgt im Familienkreis.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Die Messe wird von Niederösterreichs Superintendent Lars Müller-Marienburg und Bischof Michael Bünker persönlich gestaltet. Beide betonten Ende Juli in einer Stellungnahme die herausragende Persönlichkeit der 37-jährigen Verstorbenen. (nit)

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. nit TimeCreated with Sketch.| Akt:
Wiener NeustadtNewsNiederösterreichReligionTodesfallVerkehrsunfall

CommentCreated with Sketch.Kommentieren