Abstiegsangst: Neuer Coach für die Bremen-Legionäre

Bremen-Coach Florian Kohfeldt muss gehen
Bremen-Coach Florian Kohfeldt muss gehenimago images
Werder Bremen droht der Abstieg aus der deutschen Bundesliga! Mit einem Trainerwechsel soll das noch verhindert werden.

Nach dem 0:2 gegen Augsburg liegen die Bremer auf dem Relegationsplatz. Für Trainer Florian Kohfeldt ist die Zeit abgelaufen, er muss seinen Posten beim Tabellen-16. mit sofortiger Wirkung räumen. Klub-Boss Frank Baumann erklärt: "Leider hatten wir nach dem Spiel in Augsburg nicht mehr die Überzeugung, mit Florian Kohfeldt den Klassenerhalt schaffen zu können. Wir sind weiterhin überzeugt, dass Florian Kohfeldt ein hervorragender Trainer ist, allerdings waren wir uns einig, jetzt noch einmal eine Veränderung vorzunehmen, um doch noch den Klassenerhalt zu erreichen."

Der neue Coach der ÖFB-Legionäre Marco Friedl und Romano Schmid ist ein alter Bekannter, nämlich Klub-Ikone Thomas Schaaf. Der 60-Jährige coachte die Grün-Weißen 14 Jahre lang, holte 2004 das Double. Sein aktuelles Engagement ist auf das letzte Saisonspiel gegen Gladbach und die möglichen Relegations-Spiele begrenzt. "Das ist natürlich eine riesige Herausforderung, aber wir haben noch alle Möglichkeiten, um in der Liga zu bleiben. Wir haben nur wenig Zeit, werden aber alles tun, um mit Leidenschaft, Zuversicht und dem Glauben an unsere eigene Stärke in die Partie zu gehen und am Ende erfolgreich zu sein", meint Schaaf.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SportDeutsche BundesligaSV Werder Bremen

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen