Absturz von Kleinflugzeug fordert einen Toten

Bei einem Absturz eines Kleinflugzeugs im Burgenland ist am Dienstag ein Mensch ums Leben gekommen. Der Pilot war mit der Maschine in einer Hochspannungsleitung hängengeblieben und abgestürzt.

Der Pilot, ein 75-jähriger Mann aus dem Bezirk Neusiedl, verstarb noch an der Unfallstelle. Er war alleine im Flugzeug. Laut Angaben des Flugunternehmers, soll es ein erfahrener Pilot gewesen sein.

Bei dem Flug, er wollte Vögel aus Weingärten vertreiben, war der Pilot in einen Hochspannungsleitung geraten, die in der Folge abgerissen wurde. Rund 200 Meter danach stürzte das Flugzeug ab.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen