Mann im Rollstuhl rettet süßes Kätzchen in Not

Es sind herzerwärmende Aufnahmen: Ein schwerstbehinderter Mann klettert aus seinem Rollstuhl, um ein hilfloses Kätzchen aus einem Bachbett zu retten.
Ein völlig durchnässtes Kätzchen versucht verzweifelt, einem betonierten Bachbett zu entkommen. Obwohl er seine Beine nicht gebrauchen kann, zögert Abu Fathiyyaturahma Menk Abdun Mujtahid keine Sekunde.

Er hievt sich aus seinem Rollstuhl und navigiert seinen Körper langsam durch das steile Terrain zu dem hilflosen Vierbeiner. Schwups – mit einem Handgriff ist das waschelnasse Kätzchen befreit. Dieses nahm sofort seine Pfötchen in die Hand und sprintete die Böschung hinauf und davon. Sein Retter klettert unterdessen rückwärts wieder in Richtung seines Rollstuhls.

Die Aufnahmen postete der Paralympionike – er ist Speerwerfer – auf Facebook. Gefilmt wurde der Vorfall, der sich am 11. August in Kota Kinabalu im Norden der malaysischen Insel Borneo ereignet haben soll, von einem Freund des Sportlers. Weil dieser selbst eine Beinprothese trägt, habe dieser selbst nicht die Böschung hinunter gehen können, schreibt er dazu.



CommentCreated with Sketch.11 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. (red)

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
VideoWeltTierrettungBehinderte

CommentCreated with Sketch.Kommentieren