Abwesenheitspflicht: Trend zu Fernstudien

Bild: Fotolia

Weil man im Leben nie auslernt, entscheiden sich immer mehr Menschen für ein berufsbegleitendes Studium. Das kann man nicht nur an den Unis absolvieren, sondern auch auf Fern-FHs.

Kaum einer bleibt heutzutage ein Leben lang in ein und demselben Job. Weiterbildung ist zur Selbstverständlichkeit geworden. Eine der größten privaten Hochschulen im deutschsprachigen Raum ist die Hamburger FH (hamburger-fh.at), die auch in Österreich mit fünf Standorten vertreten ist und an der insgesamt 10.000 Menschen studieren. Top-Ausbildungen kann man hier per Fernstudium in den Bereichen Wirtschaft und Recht, Technik sowie Gesundheit und Pflege machen.

Ein Abschluss dauert als HTL- oder HAK-Absolvent hier nur vier Semester, dann hat man bereits den Bachelortitel in Betriebswirtschaft bzw. Wirtschaftsingenieurwesen. Neu ab 2015: der Masterstudiengang Betriebswirtschaft mit den Schwerpunkten Human Resources Management und Controlling. Ebenso Abwesenheitspflicht besteht bei den Fernstudien der Ferdinand Porsche FH. Hier kann man berufsbegleitend zum Beispiel Wirtschaftsinformatik oder Wirtschaftspsychologie studieren. fernfh.ac.at.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen