Acht Dealer in drei Bezirken auf frischer Tat ertappt

Die Verdächtigen wurden in Mariahilf, Simmering und Hietzing auf frischer Tat ertappt.
Die Verdächtigen wurden in Mariahilf, Simmering und Hietzing auf frischer Tat ertappt.Bild: iStock/Symbolbild

Ermittlungserfolg für die Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität: Am Mittwoch und Donnerstag konnten die Beamten acht mutmaßliche Drogendealer festnehmen.

Bei den Verdächtigen handelt es sich laut Landespolizeidirektion Wien um Männer aus Kroatien, Rumänien, Portugal, Nigeria, Österreich und der Ukraine im Alter zwischen 20 und 51 Jahren. Die Beamten konnten rund 500 Gramm Marihuana, 160 Tabletten mit Substitutions-Mittel bzw. Benzodiazepine, eine geringe Menge Kokain und rund 3.000 Euro Bargeld sicherstellen.

Die mutmaßlichen Suchtmittelhändler wurden in der Gumpendorfer Straße (Mariahilf), Simmeringer Hauptstraße (Simmering) und am Hietzinger Kai (Hietzing) auf frischer Tat ertappt.

Zudem wurde ein 23-jähriger nigerianischer Staatsangehöriger in der Kaiserebersdorferstraße (Simmering) aufgrund einer Festnahmeanordnung der Staatsanwaltschaft festgenommen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wiener WohnenGood NewsWiener WohnenDrogendealerPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen