Acht Kaninchen in Not! "Franzl" kann nur schief schauen

Das arme Kaninchen hat die "Sterngucker-Krankheit".
Das arme Kaninchen hat die "Sterngucker-Krankheit".Tierheim Dechanthof
Acht Kaninchen mussten aus einer schlechten Tierhaltung gerettet werden. Darunter der Rammler "Franzl". Er wird jetzt im Tierheim Dechanthof betreut.

Unüberlegt angeschafft, nicht kastriert und dann kommt es zur raschen Vermehrung. Diese Situation kennt das Team vom Tierheim Dechanthof (Mistelbach) nur allzu gut. Jetzt erst wurden sie wieder um eine Not-Aufnahme von acht Kaninchen gebeten. "Leider der Klassiker, wenn Kaninchen ohne entsprechende Sachkenntnis und die dringend nötige Kastration gehalten werden", teilen die Mitarbeiter mit.

"Franzl" kann nicht normal Hoppeln

Doch der Zustand des kleinen weissen Rammlers "Franzl" machte sie sprachlos. Sein Kopf ist starr zur Seite verdreht, normales Hoppeln ist so unmöglich. "Franzl 'schwimmt' durchs Leben, leidet an der Sternguckerkrankheit. Davon wurde vorab kein Wort erwähnt. Für uns wie so oft eine traurige Überraschung", ist man vor Ort entsetzt. "Franzl" wurde sofort der Tierärztin gezeigt und eine Behandlung eingeleitet. Sein Zustand soll sich noch bessern und er soll wieder an Lebensqualität gewinnen. Alle Rammler sollen jetzt kastriert werden. Doch das Tierheim bleibt wieder einmal auf den Kosten sitzen. Unter https://www.tierheim-dechanthof.at/spenden/ können sich Tierliebhaber an den Kosten beteiligen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account hot Time| Akt:
TiereTierrettungMistelbach

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen