Acht Kilogramm Cannabiskraut in Reisekoffer versteckt

Die Polizei Salzburg hat in einem Auto insgesamt acht Kilogramm Cannabiskraut sichergestellt. Das Suchtgiftmittel war in einem Reisekoffer versteckt.

Dem Landeskriminalamt Salzburg gelang es durch einen Hinweis einen Pkw auszuforschen, in dem eine größere Menge Suchtmittel transportiert wurde. Der Pkw mit dem tschechischen Kennzeichen konnte in einer Tiefgarage eines Hotels in der Stadt Salzburg festgestellt und beobachtet werden.

Am Abend des 23. März gelang es den Beamten zwei Männer, die offensichtlich zu dem verdächtigen Fahrzeug gehören zu kontrollierten. Im Kofferraum des Fahrzeugs stellten die Kriminalisten mehrere Plastiksäcke und Koffer mit insgesamt fast acht Kilogramm Cannabiskraut sicher.

Die beiden Verdächtigen, ein 35-jähriger Mann aus Usbekistan und ein 27-jähriger Ukrainer, wurden festgenommen und in die Justizanstalt eingeliefert. Die Ermittlungen laufen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wil Time| Akt:
ÖsterreichSalzburgCannabisPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen