Acht weitere Delikte: Steyrer Zündler in U-Haft

Jener Brandstifter aus Steyr, der von der Polizei geschnappt worden war, kam am Mittwoch in U-Haft. Er soll acht weitere Brände gelegt haben.
Seit dem 29. Juni 2017 konnten im Stadtgebiet von Steyr mehrere kleinere Brände registriert werden. Ein 38-Jähriger aus Steyr, der die Einsatzkräfte zu einem Feuer in der Damberggasse lotste, stellte danach als der mutmaßliche Brandstifter heraus. Er konnte nach einer Verfolgungsjagd von der Polizei geschnappt werden.

Im Zuge weiterer Erhebungen konnten die Beamten dem Beschuldigten achte weitere Branddelikte nachweisen. Alle begangen im Stadtgebiet von Steyr zwischen 2014 und 2017.

Der Verdächtige sei laut Polizei großteils geständig. Der Schaden beläuft sich auf mehrere Zehntausend Euro.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Hauptsächlich wurden durch den Beschuldigten Thujenhecken, Altpapiercontainer und Zeitungsstände mit einem Feuerzeug in Brand gesetzt. Er sitzt derzeit in der Justizanstalt Garsten (Bez. Steyr-Land).

(mip)

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
SteyrNewsOberösterreichFeuerwehrPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen