Achtung, Unwetter-Alarm: Jetzt wird es ungemütlich

+++ Warnungen für Niederösterreich, Salzburg, Tirol, Kärnten und Steiermark +++ Wo es krachen kann - alle Infos hier!

Für weite Teile Österreichs herrscht eine Unwetter-Warnung! Ab sofort ist in Teilen Niederösterreichs, Salzburgs, der Steiermark sowie in Kärnten mit heftigen Gewittern, starkem Sturm und einem Temperatursturz zu rechnen.

Der Ausblick: In den Abendstunden werden die Regen- und Schneeschauer weniger, diese gehen in der Nacht in großflächigen Regen bzw. Schneefall über.

Nass wird es dabei von der Arlbergregion über das Salzkammergut bis in den Wienerwald.

Schnee-Alarm auch in Wien!!

Die Schneefallgrenze sinkt in der zweiten Nachthälfte von 400 m bis ins Flachland. Sogar in Wien sind ein paar Flocken möglich, liegen bleibt hier allerdings nichts. Trocken ist es ganz im Nordosten und im Süden. In Nordföhnregionen weht der Wind teilweise stürmischer und im Wiener Becken kräftig aus Nordwest.

So wird der Mittwoch!

Am Mittwoch schneit es entlang der Nordalpen verbreitet und auch nördlich davon ziehen Schauer durch. Dabei schneit es meist bis in tiefe Lagen, tagsüber mischen sich nur unterhalb von 300 bis 400 m auch Regentropfen hinzu.

Am Nachmittag verstärkt sich von Nordosten her der Schneefall, vom Gesäuse bis zum Semmering schneit es ergiebig. Aufgrund der vorherrschenden Belaubung und des nassen Neuschnees besteht in diesen Regionen erhöhte Schneebruchgefahr!

Dazu weht im trockenen und sonnigen Süden und am Alpenostrand kräftiger bis stürmischer Nordwind, vereinzelt treten auch schwere Sturmböen auf. Somit kann es durch den Wind zu lokalem Windwurf kommen. Von Nord nach Süd werden nicht mehr als -1 bis +11 Grad erreicht.

Schicken Sie uns Ihre Unwetter-Fotos!

Schicken Sie uns Ihre Bilder! Der Button funktioniert nur in der "Heute"-App!

(red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Maria Theresia von ÖsterreichGood NewsWetter

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen