Achtung! Wiener U6 fährt zu Pfingsten verkürzt

Ein U6-Zug.
Ein U6-Zug.Wiener Linien/Manfred Helmer (Symbolbild)
Aufgrund von Instandhaltungsarbeiten auf der Donaubrücke fährt die U-Bahnlinie U6 zu Pfingsten nur von Siebenhirten bis Dresdner Straße.

Alle paar Minuten befahren die tonnenschweren U6-Garnituren die Donaubrücke zwischen den Stationen Handelskai und Neue Donau. Im Zuge von Instandhaltungsarbeiten muss dort deshalb eine Schweißnaht erneuert werden. Für die Fahrgäste bedeutet das: Die U6 fährt am Pfingst-Wochenende von Siebenhirten bis Dresdner Straße.

Die Arbeiten dauern von Samstag, 22. Mai bis einschließlich Montag, 24. Mai. Während dieser drei Tage steht den Fahrgästen sowohl die Linie 31 als auch die eigens eingerichtete Straßenbahnlinie E6 bis nach Floridsdorf zur Verfügung.

Dichte Bim-Intervalle

Die Fahrgäste können bei der U6-Station Jägerstraße in die Linien 31 und E6 (Haltestellen Jägerstraße und Wexstraße) einsteigen und gelangen mit beiden Linien ohne weiteren Umstieg bis nach Floridsdorf. Tagsüber wird die U6-Station Jägerstraße alle 3 bis 4 Minuten von einer Straßenbahn angefahren, in den Abendstunden alle 7 bis 8 Minuten.

Die U6 fährt an allen Tagen bis zur Station Dresdner Straße. Ab Dienstag, 25. Mai ist die U6 wieder wie gewohnt zwischen Siebenhirten und Floridsdorf unterwegs.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red, wil Time| Akt:
ÖsterreichWienWiener Linien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen