Adolf Hitler ist nicht mehr für Selfies verfügbar

Die Wachsfigur des Diktators stand lange Zeit im "De ARCA Statue Art Museum". Nun wurde sie nach internationalen Protesten entfernt.
Die lebensgroße Figur von Adolf Hitler stand in Uniform und schwarzem Ledermantel vor einem Bild, das den Eingang zum Konzentrationslager Auschwitz samt dem eisernen Schriftzug "Arbeit macht frei" zeigt.

Der Führer galt bei den Besuchern des Museums in der indonesischen Stadt Yogyakarta als beliebtes Selfie-Motiv. Einige Knipser ließen sich dabei auch zum Hitle-Gruß hinreißen.

Wollen keine Empörung

Das führte naturgemäß zu Protesten aus dem Ausland. Vom Simon-Wiesenthal-Zentrum wurden die Verantwortlichen nun dazu angehalten, die Statue entfernen zu lassen.

"Wir wollen keine Empörung hervorrufen", sagte Misbah. "Unser Ziel ist es, mit dem Zeigen der Hitler-Figur zur Bildung beizutragen". Trotzdem entfernte man die Figur nun aus Respekt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.


(baf)

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
IndonesienWeltMuseumAdolf Hitler

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen