Adrenalincard dreht Prater-Besuchern die Mägen um

Der Wiener Prater feiert im Jahr 2016 seinen mittlerweile 250. Geburtstag. Um das Jubiläum standesgemäß zu zelebrieren, gibt es für alle Fans des Nervenkitzels ein ganz spezielles Angebot. Mit der Adrenalincard haben Besucher die Möglichkeit, sieben haarsträubende Attraktionen des Vergnügungsparks zu genießen. Und das zu einem absolut fairen Preis.

Volare, Discovery Revolution, Mega Blitz, Extasy, Magischer Rotor, Super 8er Bahn und das Hotel Psycho sind die sieben Attraktionen, die mit der Adrenalincard besucht werden können. "heute.at" konnte sich kurz vor dem offiziellen Verkaufsstart der Karte, die ab dem 14. August rechtzeitig zum Praterrummel erhältlich sein wird, einen Eindruck verschaffen, was es heißt, die Stationen innerhalb kürzester Zeit zu durchlaufen.
Ein heißer Tipp - mit vollem Magen oder einem leicht erhöhten Alkoholspiegel ist es nicht ratsam, sich dem Nervenkitzel hinzugeben. Denn einem Ritt mit dem Discovery Revolution oder dem Extasy hält nur ein starker Magen stand. Bereits bei der Pressebegehung waren erste Opfer der Zentrifugal- und Fliehkraft zu beklagen.

22 Euro für viel Spaß

Die Adrenalincard, die zum Preis von 22 Euro erworben werden kann, berechtigt den Besitzer zum Zutritt von sieben Attraktionen. Man erspart sich so im Vergleich zu den Einzelpreisen rund 40 Prozent. Zur Karte gibt es auch eine Dose Red Bull dazu. Sobald man die erste der sieben Attraktionen bestiegen hat, ist die Karte für 24 Stunden gültig. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen