Ältester Mann der Welt stirbt mit 112 Jahren

Bob Weighton war der älteste Mann der Welt. Nun starb er mit 112 Jahren.
Bob Weighton war der älteste Mann der Welt. Nun starb er mit 112 Jahren.Glomex
Der älteste Mann der Welt ist tot. Bob Weighton starb im Alter von 112 Jahren an Krebs. So heißt es auf der Website des Guiness-Buch der Rekorde in Berufung auf Weightons Familie.

Der älteste Mann der Welt ist tot. Bob Weighton, ein früherer Lehrer aus Alton in der englischen Grafschaft Hampshire, starb am Donnerstag "friedlich" im Schlaf. Das teilte die Website des Guiness-Buch der Rekorde mit. Dabei beriefen sich die Redakteure auf Weightons Familie. Weighton, der an einer Krebserkrankung gestorben war, wurde 112 Jahre alt.

Zuletzt lebte er in einem Altersheim für betreutes Wohnen. Seine Familie würdigte ihn als großes Vorbild und "außergewöhnlichem Mann". Weighton hatte eine große Familie. Neben drei Kindern, von denen noch zwei am Leben sind, hat er auch zehn Enkel- und 25 Urenkelkinder.

Vorgänger starb erst vor Kurzem

"Ich habe das Leben so genommen, wie es kam", sagte Weighton einmal in einem Video. Er musste mehrmals operiert werden, etwa an der Hüfte, und habe auch Malaria gehabt. "Ich habe überlebt - hier bin ich", sagte er damals.

Zum ältesten der Mann der Welt wurde Weighton erst vor Kurzem. Sein Vorgänger, der Japaner Chitetsu Watanabe, ist im Februar kurz vor seinem 113. Geburtstag gestorben. Craig Glenday, Chefredakteur des Guiness Buch der Rekorde, zeigte sich traurig über die Todesnachricht. Es sei ihm eine Ehre gewesen Weighton kennengelernt zu haben. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mr Time| Akt:
Guinnessbuch der RekordeTodesfallGroßbritannien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen