Ärger über Hochzeits-Müll am Schlossberg

Nach den Shootings bleiben oft Plastikrosenblätter und Sackerl zurück.
Nach den Shootings bleiben oft Plastikrosenblätter und Sackerl zurück.Leserreporter
Der Schlossberg in Linz ist ein beliebter Hotspot für Frischervermählte, die dort Fotos machen. Doch es gibt ein Müllproblem.

Es ist für viele der schönste Tag des Lebens und der soll natürlich auch in Bildern festgehalten werden. Und weil der Linzer Schlossberg eine perfekte Location ist, lassen sich viele Brautpaare dort fotografieren.

In den letzten Wochen allerdings gibt es Beschwerden wegen der Shootings. Der Grund: Offenbar verwenden immer mehr Paare statt echter Rosenblätter welche aus Plastik. Die sind zwar deutlich billiger, haben aber einen entscheidenden Nachteil. Im Gegensatz zu den natürlichen Blättern verrotten sie nicht.

Die Wiese ist über und über mit Plastikrosenblätter verschmutzt.
Die Wiese ist über und über mit Plastikrosenblätter verschmutzt.Leserreporter

Und so ist der Anblick nach den Shootings kein besonders schöner, wie Bilder zeigen, die uns eine Leserreporterin zugeschickt hat. Derzeit finden sich zum Glück aber immer wieder Menschen, die den Hochzeits-Müll wegräumen, eine Dauerlösung kann das allerdings nicht sein…

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account gs Time| Akt:
LinzHochzeitUmwelt

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen