"Europa Souveräner Nationen"

AfD gründet jetzt neue Rechts-Fraktion in der EU

Im Europaparlament wird es künftig eine weitere europaskeptische Fraktionen geben. Die AfD hat eigenen Angaben zufolge genügen Partner gefunden.

Newsdesk Heute
AfD gründet jetzt neue Rechts-Fraktion in der EU
Die AfD hat eigenen Angaben zufolge genug Partner für die Gründung einer neuen Rechts-Fraktion gefunden.
Michael Probst / AP / picturedesk.com

Ein Sprecher von Koparteichefin Alice Weidel bestätigte einen entsprechenden Bericht der "Welt" (Mittwoch-Ausgabe). Der Fraktion sollen 28 Abgeordnete aus neun Ländern angehören, 14 davon von der AfD. 23 Abgeordnete aus sieben Ländern sind nötig.

"Europa Souveräner Nationen"

Die AfD schlägt laut "Welt" den neuen Partnern den Namen "Europa Souveräner Nationen" (ESN) vor. Fraktionschef soll der deutsche Abgeordnete Rene Aust werden. Derzeit liefen noch Verhandlungen über die Posten der stellvertretenden Vorsitzenden.

Voraussichtliche Partner in dem Rechtsbündnis sind laut "Welt" Reconquete aus Frankreich, Konfederacja aus Polen, Wasraschdane (Wiedergeburt) aus Bulgarien, Se Acabo la Fiesta aus Spanien, SPD aus Tschechien, Republika aus der Slowakei, Mi Hazank Mozgalom aus Ungarn und die People and Justice Union aus Litauen.

Es habe mit allen voraussichtlichen neuen Partnern erfolgreiche Gespräche über eine Zusammenarbeit gegeben, hieß es. "Die AfD wird die Fraktion auch weiter für andere Delegationen offen halten, die sich anschließen möchten", sagte Weidels Sprecher.

Die Bilder des Tages

1/54
Gehe zur Galerie
    <strong>17.07.2024: "Sittenwächter" vergewaltigt Wienerin über Stunden.</strong> Bei muslimischen Freunden im Ausland hat sich Ibrahima B. radikalisiert, dann einer Frau in Wien entsetzliche Gewalt angetan. <a data-li-document-ref="120047978" href="https://www.heute.at/s/sittenwaechter-vergewaltigt-wienerin-ueber-stunden-120047978">Nun ist die Anklage da &gt;&gt;&gt;</a>
    17.07.2024: "Sittenwächter" vergewaltigt Wienerin über Stunden. Bei muslimischen Freunden im Ausland hat sich Ibrahima B. radikalisiert, dann einer Frau in Wien entsetzliche Gewalt angetan. Nun ist die Anklage da >>>
    Denise Auer, "Heute"

    Auf den Punkt gebracht

    • Die AfD gründet im Europaparlament eine neue europaskeptische Fraktion namens "Europa Souveräner Nationen" (ESN) mit 28 Abgeordneten aus neun Ländern, von denen 14 von der AfD sind
    • Der deutsche Abgeordnete Rene Aust soll Fraktionschef werden, und potenzielle Partner sind Reconquete aus Frankreich, Konfederacja aus Polen, Wasraschdane aus Bulgarien, Se Acabo la Fiesta aus Spanien, SPD aus Tschechien, Republika aus der Slowakei, Mi Hazank Mozgalom aus Ungarn und die People and Justice Union aus Litauen
    • Die AfD plant, die Fraktion auch für andere Delegationen offen zu halten
    red
    Akt.
    Mehr zum Thema