Flüchtiger mit Messer bei Schulfest verhaftet

Hochdramatische Szenen in Neunkirchen: Ein flüchtiger Afghane mit Messer versteckte sich im Müllraum des Gymnasiums (das Schulfest lief) in Neunkirchen, wurde geschnappt.
Unfassbare Szenen in Neunkirchen: Nach einem Betretungsverbot war ein Afghane (38) nach Hause zurückgekehrt, bedrohte Frau und Kind mit einem Prügel. Dann schnappte er ein Küchenmesser, die Tochter rief die Polizei ("Heute" berichtete).

Im Gym-Müllraum versteckt

Ein Großaufgebot der Exekutive mit Diensthundestaffeln jagte den Mann durch Neunkirchen, die Bevölkerung wurde gewarnt. Nach einer Fahndung im Stadtpark verschanzte sich der Asylwerber im Müllraum der Schule. Im Gym lief übrigens gerade das Schulfest. Eine Augenzeugin sagte gegenüber "ORF NÖ": "Die ganze Situation bei der Schule war nicht ungefährlich".

Der Mann wurde festgenommen. Der Verdächtige wird jetzt einvernommen, den Rest entscheidet die Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt.



CommentCreated with Sketch.21 Zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. (Lie)

Nav-AccountCreated with Sketch. Lie TimeCreated with Sketch.| Akt:
NeunkirchenNewsNiederösterreichAsylwerber

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema