Afrikanische Fusionsküche bei Dampha Kitchen Pop-up

Am Herd schupft Khalifa Dampha seine Speisen mit einer großen Portion Geschmack und guter Laune.
Am Herd schupft Khalifa Dampha seine Speisen mit einer großen Portion Geschmack und guter Laune.Auer
Der junge Küchenchef lockt in Wien mit authentischer Fusionsküche aus Westafrika und Spanien: von Tacos über Shrimps bis One-Pot Reisgerichte.

Der gut gelaunte Khalifa Dampha (31) hat 20 Jahre im spanischen Girona gelebt, gegessen und genossen. Mit dem mediterranen Geschmäckern kennt er sich also aus! Die spanischen Gerichte fusioniert er mit den kulinarischen Wurzeln seiner Eltern aus Gambia, gekocht wird beim Pop-up im befreundeten Restaurant "Kent" am Brunnenmarkt (Brunnengasse 67, Ottakring). Klassiker wie Tacos, cremiges Peanut Butter Chicken, gefüllte Empanadas (gibt es auch vegan) oder ein würziges Reisgericht mit Okraschoten und Pak Choi gibt es immer Samstag und Sonntag von 12:00 bis 19:00 Uhr als Take-away oder geliefert. Weil die Homepage noch nicht ganz fertig ist, muss man sich auf Instagram durch die Gerichte scrollen und per DM bestellen.

Feurige Zubereitungen gehören zur afrikanisch-spanischen Fusionsküche dazu.
Feurige Zubereitungen gehören zur afrikanisch-spanischen Fusionsküche dazu.Auer

Vom Anzugverkäufer zum Küchenchef

Kochen ist Damphas wahr gewordener Traum. 2011 zog er nach Wien und verkaufte vor der Corona-Pandemie bei Peek & Cloppenburg Anzüge, lernte in seiner Freizeit kochen und ließ sich von Mama und Tante Gerichte aus der Heimat beibringen. Den Job im Kaufhaus hat er inzwischen gekündigt und träumt jetzt von seinem eigenen Lokal - mit ein wenig Glück gibt es das noch in diesem Jahr!

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account heute.at Time| Akt:
WienEssen

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen