Agatha Christies Erben lassen neuen "Poirot" zu

Bild: AP
Fans von Agatha Christies Hercule Poirot können sich 37 Jahre nach dem Tod der Krimimeisterin auf ein neues Abenteuer des Detektivs freuen.


Die Familie der 1976 verstorbenen Schriftstellerin hat einen neuen Roman in Auftrag gegeben. Hercule Poirot, der kauzige Belgier und Lieblingsfigur vieler Christie-Fans, darf einen neuen Fall lösen. 

Der Nachlassverwalter Agatha Christie Limited gab am Mittwoch bekannt, dass die Britin Sophie Hannah das neue Buch schreiben soll. Erscheinen wird das Poirot-Abenteuer im September 2014.

Es ist das erste über den beliebten Ermittler seit 39 Jahren und die erste offizielle Fortsetzung eines Buches von Christie.

Sophie Hannah ist Lyrikerin und schaffte sich mit ihren Psychothrillern eine breite Fangemeinde. Ihr Roman "Still, still" (Little Face) wurde 2006 zu einem der besten Romane des Jahres in Großbritannien gewählt und in 20 Sprachen.

APA/red.
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen