Aggressive Wienerin (48) wollte Hofburg stürmen

Kuriose Szenen am Donnerstag Nachmittag in Wien: Gegen 15.00 Uhr hatte eine Frau einen für die Öffentlichkeit gesperrten Bereich der Hofburg in der Innenstadt betreten wollen. Kurz darauf wurde sie gewalttätig.

Der Sicherheitsdienst beobachtete, wie die 48-Jährige in die Hofburg einbrechen wollte und verwehrte der Wienerin den Zutritt. Das versetzte Elisabeth A. dermaßen in Rage, dass sie komplett "auszuckte". Die Polizei wurde gerufen, um sich der Frau anzunehmen.

Beim Eintreffen der Polizei verlagerte sich das Geschehen bis zum Universitätsring. Die Frau beschimpfte die Uniformierten "unaufhörlich", wie es im Bericht hieß. Sie wurde festgenommen. Im Polizeiauto trat sie gegen den Kopf des Lenkers, der Beamte wurde leicht verletzt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen