Aggressiver Dealer schlägt Polizist blutig

Die U6-Station Dresdner Straße.
Die U6-Station Dresdner Straße.Bild: Kein Anbieter/Google Street View
Erst flüchtete der Mann noch, doch als ihm der Weg versperrt wurde, ging er auf die Polizisten los. Ein Beamter wurde blutig geschlagen, Ausrüstung dabei zerstört.
Am gestrigen Freitagvormittag führten Beamte der Polizeiinspektion Pasettistraße eine Suchtmittel-Streife bei der U6-Station Dresdner Straße durch. Als die Polizisten gegen 9.10 Uhr einen Mann am Bahnsteig kontrollieren wollten, ergriff dieser die Flucht.

Wiederholte erteilten ihm die Beamten verbale Anweisungen, stehen zu bleiben, doch er ignorierte sie völlig. Ein couragierter Passant stellte sich dem Flüchtenden in den Weg, wodurch es den Beamten gelang, den Mann auf einer fahrenden Rolltreppe einzuholen.

In die Enge getrieben, reagierte der Verdächtige äußerst aggressiv und attackierte die beiden Polizisten mit Faustschlägen und Tritten. Dadurch wurden diese verletzt, einer erlitt eine blutende Gesichtsverletzung. Darüber hinaus zerstörte der Mann durch seine gewaltsamen Handlungen diverse Ausrüstungsgegenstände am Einsatzgurt.

Verdächtiger spuckte Kokain

Als es schließlich gelang, den Mann zu fixieren und festzunehmen, spuckte er elf Kugeln mit einem weißen Pulver – laut Polizei vermutlich Kokain – als Inhalt aus. Er wurde wegen des Verdachtes des Bodypackings (Drogentransport durch Verschlucken) und aufgrund der bei der Amtshandlung erlittenen leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Die beiden verletzten Beamten konnten ihren Dienst weiter versehen.

CommentCreated with Sketch.19 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch. Die Bilder des Tages

(red)

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
BrigittenauNewsWienDrogendealer

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema