Airbus A350 landete am Flughafen in Linz

Ein Airbus des Typs A350-900 - das neueste Langstreckenflugzeug des europäischen Luftfahrtkonzerns - hat am Montag erstmals den Linzer blue danube airport in Hörsching für "Nasswetter-Tests" angeflogen. Der kleine Bruder des A380 bietet 314 Passagieren Platz.
Ein Airbus des Typs A350-900 - das neueste Langstreckenflugzeug des europäischen Luftfahrtkonzerns - hat am Montag erstmals den Linzer blue danube airport in Hörsching für "Nasswetter-Tests" angeflogen. Der kleine Bruder des A380 bietet 314 Passagieren Platz.

Bei je zwei Landungen und Starts wurde das Verhalten des Jets unter Regenbedingungen erprobt, teilte der Flughafen danach in einer Presseaussendung mit. Das mit zwei Rolls-Royce-Triebwerken ausgestattete Flugzeug hat ein maximales Startgewicht von 268 Tonnen. Die Reichweite wird mit 15.000 Kilometern angegeben.

Mit der A350-Flugzeugfamilie tritt Airbus gegen die amerikanischen Boeing-Modelle 777 und 787 an. Bis Ende Juli seien bereits 742 Bestellungen von 38 Kunden vorgelegen, berichtete der Flughafen unter Berufung auf den Hersteller.

 
Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen